Gut versichert auch auf Reisen – was gilt es zu beachten

Gut versichert auch auf Reisen – was gilt es zu beachten Das Versicherungswesen stellt einen wichtigen Wirtschaftszweig dar und braucht sich keine Gedanken über Verluste bei den Einnahmen machen. Viele Eventualitäten des Alltags können abgesichert werden und es gibt nicht wenige Haushalte, die mehr Versicherungen als notwendig abgeschlossen haben. Auch unabhängig von den Versicherungen rund um die Reise ins Ausland, sei es beruflich oder privater Natur, gilt es einiges zu beachten.

Nicht alle Versicherungen sind erforderlich

Eine Haftpflichtversicherung für das Kraftfahrzeug wird vom Gesetzgeber vorgeschrieben und niemand darf sein Fahrzeug im Straßenverkehr ohne gültige Versicherung bewegen. Auch eine Tierhalterhaftpflichtversicherung wird vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Das kann der Halter zwar umgehen, weil es nur selten kontrolliert wird, bei einem Schaden muss er aber mit den Konsequenzen leben. Neben den Pflichtversicherungen gibt es noch viele Möglichkeiten der Absicherung, die zwar nicht gesetzlich, aber trotzdem sehr wichtig sind.

Eine Hausratversicherung, die unter anderem bei Feuer- oder Leitungswasserschäden eintritt, sollte zum Standard jeden Haushalts gehören und macht es einem zudem leichter die geliebte Wohnung für den langersehnten Urlaub oder einen Kurztrip übers Wochenende zu verlassen. Auch die private Haftpflichtversicherung gehört zu den wichtigen Absicherungen. Sie leistet, wenn durch ein Familienmitglied ein Schaden verursacht wurde, der Personen oder Eigentum anderer beschädigte. Der Abschluss einer Rechtsschutzversicherung ist für viele Haushalte ebenfalls notwendig. Besonders dann, wenn man viel mit dem Kraftfahrzeug unterwegs oder als Arbeitnehmer abhängig beschäftigt ist.

Selbstständige sollten über die gesetzliche oder private Krankenversicherung das Risiko der Arbeitsunfähigkeit absichern. Pflicht ist die allgemeine Krankenversicherung für alle, um die Kosten einer medizinischen Betreuung abzusichern. Die Sterbegeldversicherung gehört für viele zwar zu den Erfordernissen, die erst im Alter Berücksichtigung finden, kann aber bereits in jungen Jahren die Familie vor den Kosten der Beisetzung schützen. Da die gesetzlichen Krankenkassen ihre Leistungen beim Sterbegeld massiv gekürzt haben, sollte zumindest das Familienoberhaupt die Seinen durch die Leistungen der Sterbegeldversicherung entlasten. Ob und in welcher Weise sich der Abschluss einer Lebensversicherung lohnt, hängt von der Situation des Einzelnen ab. Er sollte sich dazu von einem unabhängigen Berater ausführliche Informationen geben lassen.