Mit Kindern zur Spielwarenmesse nach Nürnberg fahren?

Die Spielzeugindustrie konnte im Jahr 2008 fast 78 Milliarden Dollar umsetzen. Der Markt bietet regelmäßig neue, innovative Ideen und die besten werden auf verschiedenen Messen gezeigt. Die Nürnberger Spielwarenmesse gehört zu den bekanntesten und findet seit 1949 jährlich im Februar statt. In den mehr als 60 Jahren wurden viele traditionelle Spielwaren im neuen Outfit vorgestellt und klassische Spielideen erweitert und modernisiert. Innovationen erobern von dort aus die Welt und kleine Tester sind den Händlern immer willkommen. Ein Besuch der Nürnberger Spielwarenmesse weckt bei Kindern natürlich ein großes Verlangen, doch auf der Messe kann Vieles kostenlos ausprobiert werden und so verbringen die Kinder auch ohne Shopping garantiert einen abwechslungsreichen Tag.

Vorlieben entdecken und neue Ideen kennenlernen

Was Kinder nicht kennen, lieben sie auch nicht. Traditionelles Spielzeug gerät immer mehr in den Hintergrund, wenn bereits Kindergartenkinder mit elektronischen Handhelden versorgt werden. Die Nürnberger Spielwarenmesse zeigt moderne Spielzeuge, die Kreativität verlangen und die Phantasie der Kinder anregen. Die Spiel-Küche aus Holz, das 3D-Puzzle und Sportgeräte für Kids, die auch Teenagern Laune machen stellen nur einen kleinen Teil der riesigen Auswahl dar und die Kinder entdecken hier garantiert neue Wünsche für den Geburtstag oder Weihnachten.

Damit der aufregende Besuch auf der International Toy Fair am Schluss nicht mit dicken Tränen endet, sollten Eltern schon vorab klären, ob und was mit nach Hause genommen werden kann. Große Geschenke können warten, aber ein oder zwei Kleinigkeiten sollten sich die Kids aussuchen dürfen, damit sie sich gern an den Ausflug zur Spielwarenmesse in Nürnberg erinnern. Kinder können sehr wohl damit umgehen, dass sie nicht alles haben können und ein klares Wort vor dem Besuch der Messer schafft die Grundlage für einen ausgedehnten Bummel durch die Stände der mehr als 2.500 Aussteller, der ohne Stress zu einem tollen Familienerlebnis werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *