Reiseveranstalter versuchen ihre Kunden noch stärker an sich zu binden

Expedia hat sich längst als Online-Reisebüro etabliert. Viele Kunden buchen online ihre Flüge, Hotels, Mietwagen oder Pauschalreisen. Auch Eintrittskarten zu Sehenswürdigkeiten sind bei Expedia erhältlich. Nun hat sich das Unternehmen in puncto Kundenbindung etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Seit dem 27. November 2012 kooperiert Expedia.de mit Payback. Damit schafft Expedia Anreize für die Kunden, nicht nur die Webseite zu besuchen, sondern auch ihren Urlaub, ihren Flug oder ihre Hotelübernachtung gleich online zu buchen. Auch die günstigen Preise sind natürlich optimal für eine erfolgreiche Kundenbindung. Da Payback mittlerweile mit mehr als 600 Shops zusammenarbeitet, darunter so bekannte wie eBay, Zalando oder Amazon, können die Kunden noch mehr als bisher profitieren. Zudem ist es sehr einfach, die Payback Punkte bei Expedia zu erhalten.

Payback Punkte bei Expedia sammeln

Wer auf Expedia.de bucht, kann von nun an Payback Punkte sammeln. Für die Kunden bedeutet das 100 Punkte pro Buchung eines Fluges, ein Punkt pro zwei Euro Buchungswert bei Pauschalreisen, Hotelübernachtungen und Click und Mix Buchungen. Die genauen Bedingungen sind auf der Webseite von Expedia nachzulesen. Die Payback Punkte zu erhalten ist ganz einfach. Der Kunde stellt sich zunächst seinen Traumurlaub zusammen und schließt dann seine Buchung ab. Danach wird in das vorgegebene Feld einfach die Payback Kundennummer eingegeben. Wer noch kein Payback Konto hat, kann ganz einfach eines erstellen. Die Punkte sind innerhalb von 24 Stunden gutgeschrieben und können 14 Tage nach dem Reiseende eingelöst werden. Damit die Payback Punkte auch gutgeschrieben werden können, muss sich der Kunde immer vor dem Abschluss einer jeden Buchung einloggen. Wer noch kein Expedia-Konto hat, kann dieses schnell erstellen und die Payback Kundennummer gleich dort speichern. So hat man sie bei der nächsten Buchung gleich zur Hand und kann aufs Neue Punkte sammeln. Wer öfter einmal auf die Webseite von Expedia geht, kann von Sonderaktionen profitieren, die von nun an auch die Payback Punkte mit einschließen. Es lohnt sich durchaus, öfter einmal nach neuen Reisezielen Ausschau zu halten und vielleicht einen kleinen Kurzurlaub oder einen Städtetrip zwischendurch zu planen. Bei Sonderaktionen kann es möglich sein, sogar mehr als zweifach bei Pauschalreisen, Hotels und Click und Mix zu punkten.

Auf die Kundenbindung kommt es an

Expedia schlägt genau den richtigen Weg ein, um die Kunden langfristig an sich zu binden. Denn viele Kunden sind zwar mit ihrem Unternehmen sehr zufrieden, fühlen sich allerdings nicht daran gebunden. So kommt es häufiger vor, dass sie zur Konkurrenz abwandern, was auch in der Tourismusbranche festzustellen ist. Gerade bei preissensiblen Märkten ist dies ein Trend, dem die Unternehmen natürlich entgegenwirken möchten. Hierbei profitieren übrigens nicht nur die Kunden von günstigen Preisen und Kundenbindungsprogrammen, sondern auch die Unternehmen selbst, die diese Kunden nicht immer neu gewinnen und bewerben müssen.

Bildquelle: Autor: Ajit Shukla; CC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *